a

Der Weg zu ihrer Unternehmensgründung

Corporate Identity-Management II

Wie im letzten Beitrag angesprochen, behandeln wir heute den Bereich des Corporate Identity Managements noch etwas differenzierter.

Corporate Identity-Management II

Sie haben erfolgreich Ihr Unternehmensleitbild ermittelt und sind sich Ihrer Werte und Ziele bewusst? Aber wie vermitteln Sie nun Ihre Unternehmensidentität nach außen? Diese Frage ist von entscheidender Bedeutung. Ihnen nützt die beste Corporate Identity nichts, wenn Sie nicht von Ihrer Zielgruppe oder im Markt wahrgenommen werden.
In diesem Artikel werden wir Ihnen einige Hintergrundinformationen über die verschiedenen Wege Ihrer Identitätsvermittlung vorstellen.

Beginnen wir mit dem Punkt Corporate Design. Es definiert das visuelle Erscheinungsbild Ihres Unternehmens. Es dient zur Realisierung und Unterstützung Ihrer Ziele, die Sie in Ihrer Unternehmensidentität festgelegt haben. Ihr Corporate Design sollte Ihr Unternehmen sowohl nach innen als auch nach außen übereinstimmend geschlossen präsentieren. Aber wie lässt sich ein ineinander abgestimmtes und schlüssiges Unternehmensdesign umsetzen?
Den Anfang machen Sie mit einem übersichtlich, geordnetem und detailliertem schriftlich fixiertem Styleguide. Bestimmen Sie formale Gestaltungsrichtlinien wie bspw. die Verwendung Ihres Logos, Ihre Unternehmensschrift, Ihre Unternehmensfarben, den Einsatz Ihres Unternehmensslogans, etc.

Unter Corporate Communication ist Ihre Kommunikationsstrategie zu verstehen, die durch eine ganzheitliche Betrachtung aller nach innen und außen gerichteten kommunikativen Aktivitäten Ihres Unternehmens ein klar strukturiertes Vorstellungsbild in der Öffentlichkeit und bei den eigenen Mitarbeitern vermittelt.

Der Bereich Corporate Behavior umfasst die Verhaltensweise und den Auftritt Ihres Unternehmens gegenüber Ihren Mitarbeitern, Ihren Kunden oder auch in der Öffentlichkeit. Sie sollten Ihr Unternehmensverhalten in drei differenziert zu betrachtende Bereiche unterteilen:

  • Das Instrumentale Unternehmensverhalten spiegelt Ihren Führungsstil oder die Preispolitik in Ihrem Unternehmen wider.
  • Das Personenverhalten legt das Verhalten der Personen innerhalb Ihres Unternehmens untereinander wie auch zu außenstehenden Personen fest.
  • Das Medienverhalten Ihres Unternehmens umfasst alle Formen der Kommunikationspolitik, Ihren Werbestil oder die Auswahl Ihrer Werbemedien.

Die Vermittlung Ihrer Unternehmensidentität ist ein langwieriger und anspruchsvoller Prozess. Ein einheitlicher Auftritt Ihres Unternehmens vermittelt einen professionellen Eindruck und ist für Ihre Akzeptanz im Markt von entscheidender Bedeutung.

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Artikel wenigstens einen kleinen Überblick in Bezug auf die Zusammenhänge im Konstrukt der Corporate Identity verschafft zu haben und welche Vorgehensweisen für Sie zu empfehlen sind.
Wir von W/F Branding & Digital Marketing haben uns der Optimierung Ihres Auftritts in der Welt verschrieben. Vereinbaren Sie gerne mit uns ein unverbindliches Erstgespräch.

Gemeinsam mit unserem Team von Experten werden wir Ihr Vorhaben in die Tat umsetzen.

Informieren Sie sich über unser Angebot!
Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team von W/F Branding & Digital Marketing
Do it with passion or not at all

 

 

Quelle:

Gabler Wirtschaftslexikon: Corporate Communication

Gabler Wirtschaftslexikon: Corporate Behavior

Gabler Wirtschaftslexikon: Corporate Design

Persönlichkeit & menschliche Einflüsse

Das Internet wird immer „persönlicher“. Diese Aussage ist mittlerweile in aller Munde. Doch was steckt hinter dieser Entwicklung und welche Auswirkungen hat dieser Trend auf das heutige Content-Marketing? Unser Beitrag „Persönlichkeit & menschliche Einflüsse“...

Content-Marketing

In den letzten beiden Wochen haben wir Dir Vorteile und Handhabungen der sozialen Medien für Dich als Unternehmer etwas näher gebracht. Dabei bist Du vielleicht vermehrt über den Begriff Content-Marketing gestolpert. Aber was versteckt sich hinter diesem...

Community-Marketing

Community-Marketing ist heutzutage in aller Munde. Doch was ist unter dem Begriff zu verstehen? Wieso wird dem Community-Marketing so eine hohe Bedeutung zugesprochen und wozu dient dieses Marketing Tool? Wie baust Du eine Community auf und warum ist ein aktives...

Deine Marke & Social-Media

Die sozialen Medien sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. Doch welche Bedeutung haben sie für Dein Unternehmen/Deine Marke? Welche Punkte solltest Du bei der Handhabung beachten und welche großen Vorteilen bietet Dir die digitalen Medien? Die Antworten auf die...

Personal Branding of Athletes

MarkenbildungPersonal Branding of AthletesDie Vermarktung von Sportlern ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil unseres Portfolios. Aber wie sieht ein persönliches Sportlerbranding aus? Auf welche Feinheiten müssen geachtet werden? Warum ist die richtige Vermarktung...

Markenaufbau

Was macht Marken erfolgreich, wie baut man eine starke Marke auf und was ist zur Markenbildung wichtig? Hier erfahren!

Markenaufbau Checkliste

MarkenbildungIn 4 Schritten zu einer starken MarkeWas Marken erfolgreich macht, wie man eine starke Marke aufbaut und was zur Markenbildung wichtig ist erklären wir in unserem heutigen Beitrag.Unsere Checkliste gratis zum Download für Ihren Markenaufbau Wie erschafft...

Der Weg zu Ihrer Unternehmensgründung – Tipps für Ihre Gründungsphase

Der Weg zu ihrer UnternehmensgründungTipps für Ihre GründungsphaseIm abschließenden Beitrag unserer Reihe der Unternehmensgründung kümmern wir uns um die Gründungsphase. Ziel ist es, Ihnen ein paar wichtige Hinweise mit auf den Weg zu geben, die Ihre Existenzgründung...

Marktanalyse – Segmentierung

Der Weg zu ihrer UnternehmensgründungMarktanalyse - SegmentierungNachdem die Positionsstrategie ausgearbeitet wurde, kann nun mit der Marktsegmentierung begonnen werden.Marktanalyse - SegmentierungDie Segmentierung dient dazu, den Gesamtmarkt nach verschiedenen...

Marktanalyse – Positionierung

Der Weg zu ihrer UnternehmensgründungMarktanalyse - Positionierung Die Marktanalyse stellt die Basis für den Vertrieb und Einsatz von Marketinginstrumenten Ihrer Produkte und Dienstleistungen dar. Bevor Sie mit Ihrem Angebot auf den Markt gehen, müssen Sie wissen, wo...